Stadtfest in Berlin – Mitte

Lesbisch- Schwules Stadtfest am 19. und 20. Juni 2004

Rund um den Nollendorfplatz in Berlin, der als kultureller Mittelpunkt der Schwulen und Lesben aus der Hauptstadt gilt, findet das traditionelle bunte Stadtfest statt. Es wird zwei Tage lang gefeiert und getanzt, getrunken und gegessen. Das Fest, welches zum 12. Mal stattfindet, ist mittlerweile Europas größtes Lesbisch-schwules Stadtfest. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat in diesem Jahr der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, gemeinsam mit der ehemaligen Bezirksbürgermeisterin von Schöneberg, Dr. Elisabeth Ziemer, übernommen.

Zum Festveranstalter

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.