Spitzenklassik am Hackeschen Markt (15. Juli 04)

Ab 20 Uhr Klassik vom Feinsten

Das dritte Open-Air-Klassikkonzert am Hackeschen Markt findet am 15. Juli 2004 um 20 Uhr statt. Zu Gast im Weihenstephaner ist das Arkanan-Quartett mit Theodor Flindell und Tamas Vasarhelyi (beide Violine), Julia May (Viola) und Matias Oliveira de Pinto (Violoncello). Die vier jungen Künstler sind ausgeprägte Spezialisten auf ihren Instrumenten und beherrschen sie virtuos.
Theodor Flindell zum Beispiel ist Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und des DAAD und hat 2001 sein Studium (Deutschland/USA) mit dem Konzertexamen abgeschlossen.
Matias Oliveira de Pinto wurde in Brasilien geboren, erhielt von frühester Kindheit an Klavier- und Cellounterricht und wurde bereits als 18-jähriger Schüler Lehrbeauftragter an der Musikhochschule in Curitiba, Brasilien. In Europa setzte er sein Studium der Musik u.a. bei Prof. Eberhard Finke in Berlin und bei Prof. Csaba Onczay in Budapest fort.
Das Arkanan-Quartett spielt im Weihenstephaner Stücke von Haydn, Mozart und Beethoven. Bei gutem Wetter findet das Konzert im Innenhof des Gebäudes statt, bei Regen im historischen Gewölbe.
Das Restaurant Weihenstephaner am Hackeschen Markt befindet sich im ältesten Gebäude des Bezirks Mitte. Neben den zahlreichen kulturellen Veranstaltungen haben vor allem das typisch bayerische Ambiente, die große Bierauswahl der Brauerei Weihenstephan und ein reichhaltiges Angebot an Spezialitäten aus dem Bayerischen das Haus bekannt gemacht.

Zur Hinterhofklassik

Zum Veranstaltungsort

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.