Lückenschließen

Secure Works und Apple wollen mit dem CERT Coordination Center zusammenarbeiten.

Ein Mitarbeiter von Secure Works sowie ein Hacker haben auf der Red-Hat-Konferenz im August einen Angriff auf ein MacBook gezeigt. Dabei kamen Treiber von Drittherstellern zum Einsatz, weshalb die Fa. Apple keinen Fehler eingesteht. Secure Works gab bekannt, dass Sicherheitslücken, die vom CERT/CC aufgedeckt werden, in Zukunft gemeinsam mit Apple und in enger Zusammenarbeit geschlossen werden sollen. Die AirPort-Treiber von Apple seien sicher war vom Unternehemen zu hören, da Apple selber keine Exploits bekannt sind.

Schlagworte: , ,

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.