Four from Korea

Zeitgenössische Kunst aus Korea

Das Museum für Ostasiatische Kunst in Dahlem zeigt als Sonderausstellung 4 Koreanische Künstler. Video, Bodeninstallation und inszenierte Fotographie. Realität und Fiktion sowie Identität und Kommunikation sind die Basis der Koreanischen Künstler. Wonderland, eine Arbeit von Jung Yeondoo besticht durch großformatige Bilder: kindliche Phantasiewelten, bunt und zum Träumen anregent. Als Extra: Eine Installation von Nam Y. Paig. Museum für Ostasiatische Kunst Berlin – Dahlem, Lansstr. 8 Tel.030-83301382.

Eintritt: 6 Euro

Schlagworte: , ,

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.