Ein großes Temperament

Lang Lang spielt Mendelssohns Klavierkonzert

Unter der Leitung von Daniel Barenboim spielt der 22-jährige Lang Lang das Klavierkonzert von Felix Mendelssohn-Bartholdy.Mit 7 Jahren spielte der aus China stammende Pianist dieses Stück zum ersten Mal.Seitdem ist er diesem Werk treu geblieben. Lang Lang ist ein ungewöhnlicher Pianist:Ein furioses Temperament, ein unglaubliches Talent und ein eigenwilliger Interpret. Schönbergs „Verklärter Nacht“, Strauss“Till Eulenspiegel“ und „Notations“ von Boulez stehen mit auf dem Programm. Philharmonie, Mi 8.12. 20.00Uhr Konzerthaus Do 9.12. 20.00 Uhr Am 8.12. wird das Konzert übertragen. Deutschlandradio

Schlagworte: ,

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.