kinobase | Ihre Kinotips im Net.

Garfield – der Film. Ab August 04 im Kino.

Donnerstag, 15. Juli 2004

Der sympathische Kater kommt zurück.

Garfield ist zurück – und diesmal im Kino. Der dicke Kater, der auf so unnachahmlich-sympathische Weise die menschlichen Schwächen aufdeckt und vorlebt, erlebt seine Abenteuer nun vollanimiert und in einer realen Umgebung. Doch weniger witzig sind sie deshalb noch lange nicht. Er ist ja auch nicht weniger dick geworden…
Ein humorvoller und technisch einwandfreier Film. Ein Muß für alle Garfield-Fans und für diejenigen, die den inneren Schweine“hund“ noch nicht ganz überwunden haben.

Eintritt: Je nach Kino

Zur Garfield-Filmpage

Die beste Sneak die es gibt! Jeden Montag…

Donnerstag, 15. Juli 2004

…in der Kurbel! Spannung im Kino.

Normalerweise lesen Sie bei kinotips.de und berlinbase.net Filmkritiken. Doch warum nicht auch einmal eine Kinokritik? Die „Kurbel“ in der Giesebrechtstraße in Berlin-Charlottenburg bildet gemeinsam mit dem Juleps (New York Style und Bedienung)und dem Irish Pub (der Name ist Programm) ein kleines „englischsprachiges“ Dreieck, das viele Amerikaner, Engländer und Iren anzieht. Deshalb ist es nur konsequent, daß die Kurbel die Filme der Sneak-Preview im Original-Ton laufen lässt. Das ist glücklicherweise meist Englisch, mal von einzelnen estnischen oder französischen Produktionen abgesehen.
Beginn ist um 23 Uhr, welcher Film läuft ist bis zum Start nicht bekannt. Allerdings ist sicher, daß es ein Film sein wird, der noch nicht im Kino lief, eine kleine Premiere also. Viel Zeit für Spannung und natürlich auch für den Genuss dieser feinen, ganz speziellen Stimmung, die sich dank der treuen Besucher jeden Montag Abend in der Giesebrechtstraße einstellt.

Eintritt: 4 Euro

Zur Kurbel

Willkommen in Mooseport

Donnerstag, 8. Juli 2004

Eine lustige US-Komödie

Ein ungleicher Kampf: Der Klemptner, Sohn seiner Stadt, und der Neuankömmling und ehemalige US-Präsident, bewerben sich beide um den Posten des Bürgermeisters in einer US-amerikanischen Kleinstadt.
Professionalität steht hier gegen Verwurzelung, Seriosität gegen Freundlichkeit. Ein lustiger und spannender Zweikampf!

Eintritt: Je nach Kino

Zur offiziellen Film-Page

Walking Tall ab 15. Juli 2004

Mittwoch, 30. Juni 2004

Knallharter US-Actionfilm

Der US Army Special Forces Chris Vaughn („The Rock“) kehrt in seine kleine, verträumte Heimatstadt zurück. Dort findet er riesige Casinos statt verträumter Fabriken, Sex-Shops statt kleiner Lebensmittelläden, Gewalt und Brutalität statt verspielter Kleinstadtidylle. Er trifft auf seine ehemaligen Klassenkameraden, die alle durch das Geld des Casino korrumpiert werden. Und beschließt, daß es so nicht weitergehen kann…
Nach einem etwas schleppenden Start entpuppt sich der Streifen als humorvoller, actiongeladener Film der Spitzenklasse.

Eintritt: Je nach Kino

Zur offiziellen Kinoseite

Mädchen Mädchen 2

Freitag, 18. Juni 2004

Loft oder Liebe

So stellen wir uns die völlige Aufgabe jeglicher Kultur vor. Junge Frauen, die nur fixiert auf das Geld ihrer Partner und ihr persönliches Vorankommen sind und dafür ihren Körper und (Rest-)Geist geben. Arme Gesellschaft. Vielleicht soll der Film aber auch bloß lustig sein.
Die Story – ein schneller Streit mit den Eltern, zwei Freundinnen, die zusammenhalten – ist so oft dagewesen und so durchsichtig, daß der Zuschauer jeden nächsten Schritt genau kennt.
Lustig hingegen ist die Entlarvung der verschiedenen Hochstapler. Wenigstens hier ein kleiner kritischer Lichtblick.

Eintritt: Je nach Kino.

Zur offiziellen Filmseite.

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Dienstag, 8. Juni 2004

Der letzte Teil von Harry Potters Abenteuern

Harry Potter hat Probleme. Er steht kurz vor dem Rauswurf aus Hogwarts. Doch das Zauberministerium schaltet sich ein und rettet seine „schulische“ Karriere. Und natürlich hat Potter, kaum zurück im Schloß, einen ernstzunehmenden Gegner, der sich durch ein Geflecht an Intrigen und Verschwörungen immer näher an Harry Potter annähert…

The Day After Tomorrow

Dienstag, 8. Juni 2004

Chaos auf der Welt?

Der Traum eines jeden Grünen: The nature strikes back! So oder so ähnlich muß man sich das Szenario vorstellen, daß dem Film The Day After Tomorrow zu grunde liegt. Dabei sind die Spezialeffekte so genial, daß die mehr als fragliche Story des Films getrost vernachlässigt werden kann. The Day After Tomorrow des Regisseurs Roland Emmerich verbindet Science- Fiction mit klassischen Drama- Elementen. Technisch sehenswert, von der Story her eher zu vernachlässigen.

Eintritt: Je nach Kino

Die internationale Film- Homepage

Der Wixxer

Dienstag, 8. Juni 2004

Harter Humor mit Mut zur Selbstironie

Deutschland, herzlichen Glückwunsch für diesen Film. Mit Humor und harten Sprüchen, Sarkasmus und Ironie ist ein sehr schönes Werk über Deutschland entstanden. Das Who is Who der Star- Comedians hat in „Der Wixxer“ das beste aus sich herausgeholt. Etwas albern, aber ansonsten sehr schön.

Zur Film- Homepage

Troja

Dienstag, 8. Juni 2004

Die große Schlacht

Homers Sage technisch aufwendig verfilmt im Kino. Die wirkliche Geschichte kommt dabei an den meisten Punkten viel zu kurz. Brad Pitt und Orlando Bloom hauchen dem Film dabei endgültig den Wahrheitsbezug aus- und den Erfolg ein. Fazit: Wer es mit der Geschichte nicht so ernst nimmt und sowieso auf Bloom oder (sehr viel wahrscheinlicher) Pitt steht, kann sich den Film getrost ansehen.

Eintritt: Je nach Kino

Zur Filmseite

Van Helsing

Dienstag, 8. Juni 2004

Grusel- Stimmung mit High Tech

Dracula, Wolf Man und Frankensteins Monster Seite an Seite in einem Film… Gegen den guten Dr. van Helsing, der den Kampf im 19. Jahrhundert aufnimmt und… Wer gewinnen wird, sehen Sie im Kino.

Eintritt: Je nach Kino